Bericht aus "Aargauer Zeitung"

Ein Geschenk für das Tierdörfli Olten zu Gunsten der Tiere


von links: Mirjam Walker, Susi Klein und Bernd Eigler.



Das neue Kinderbuch des Solothurner Künstlers und Illustrators, Rolf Imbach zeigt auf, wie man mit Tieren umgehen soll und was mit einem ausgesetzten Tier passiert, bevor es wieder ein neues Zuhause findet.


Die Projekt-Sponsorin, Yvonne Hürlimann, schenkt das Kinderbuch, dessen Thema ihr eine Herzensangelegenheit ist, dem Tierdörfli Olten zu Gunsten der Tiere.


Bernd Eigler von der PR-Agentur bottomblue aus Solothurn übergibt Tierdörfli-Leiterin Susi Klein und Vorstandsmitglied Mirjam Walker die grosse Anzahl Bücher für den Wiederverkauf zu Gunsten der Tiere im Tierdörfli.


Der Hauptdarsteller „Toto“ hat übrigens eine eigene Homepage (www.toto.pet) mit wichtigen Informationen zum Thema. Das Kinderbuch „Toto, Grunz & Kater Karlo“ zeigt auf leicht verständliche Art und Weise auf, wie man mit Tieren verantwortungsvoll umgeht und was mit ausgesetzten Tieren passiert, bevor sie wieder ein neues Zuhause finden.


In der Geschichte findet ein Mädchen namens Anna den verlassenen Toto und bringt ihn ins Tierheim. Dort trifft er andere Hunde, Katzen, ein Hängebauchschwein und viele weitere Tiere. Sie alle haben ganz verschiedene Geschichten zu erzählen. Im Tierheim lernt Anna, wie man für einen Hund richtig sorgt. Am Welttiertag (jeweils 4. Oktober) darf sie Toto schliesslich mit nach Hause nehmen.


Hinweis: Das Kinderbuch kann über das Tierdörfli Olten bezogen werden oder bei Lüthy&Stocker. www.tierdoerfli.ch, www.buchhaus.ch



Bericht: Aargauer Zeitung

Toto, Grunz & Kater Karlo

Bottomblue 

ISBN: 978-3-033-07626-6

Rolf Imbach

Idee & Illustrationen​

Evi Graf

Text

© 2020 by Bottomblue | Created by Natalie Hohl